Milchkaffee-Dessert: Caffè Latte Panna Cotta

Ursprünglich lediglich mit reduzierter Sahne zubereitet, wird die Panna Cotta heute meist mit Gelatine in Form gebracht. Bei uns gibt es statt Gelatine die pflanzliche Variante, und weil man ja öfter mal was Neues ausprobieren sollte, kommt unsere Panna Cotta heute im Milchkaffee-Look daher. :)   

Ihr braucht für 6 Gläser: 

  • 750 ml Schlagsahne
  • 50 ml frischen Espresso
  • 150 g Zucker
  • Agar Agar
  • Milch + Milchschäumer (oder Sahne und etwas Kakaopulver für die Cappuccino-Variante)

 

Für die Panna Cotta Sahne (650 ml), Espresso und Zucker in einen Topf gießen. Alles aufkochen. Die restlichen 100 ml Sahne kalt mit dem Agar-Agar-Pulver anrühren. (Bei der Menge müsstet ihr die Packungsanweisung beachten, da die sich je nach Hersteller immer etwas unterscheidet.) Das angerührte Pulver mit in die Sahne gießen und alles noch mal kurz aufkochen. In Gläser abfüllen und erkalten lassen. Kurz vor dem Servieren die Milch aufschäumen und auf die Panna Cotta geben. Natürlich geht auch geschlagene Sahne für den Cappuccino-Look. 

Wenn ihr die Panna Cotta stürzen möchtet, die Gläser vor dem Befüllen noch mal kurz kalt ausspülen. Dann mit der Flüssigkeit befüllen und kühl stellen. Für die gestürzte Panna Cotta bietet sich für die Optik ein Sahnehäubchen oder Schokosoße an. 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.