FAQ

FAQ's - Häufige Fragen an Flaschenbauer

An dieser Stelle finden Sie regelmäßig auftretende Fragen an Flaschenbauer.
Haben Sie selbst Fragen, die Sie von uns beantwortet haben möchten, dann schreiben Sie doch an info@flaschenbauer.de oder rufen Sie uns unter 07141 64369-25 an.
 
 

Fragen zur Anmeldung im Shop und ihrem Kundenkonto

Frage: Ich habe bereits ein Kundenkonto bei Ihnen, kann mich aber nicht mehr anmelden. Was kann ich tun?
 
Antwort: Wenn Sie lediglich ihr Passwort vergessen haben, nutzen Sie die "Passwort vergessen" Funktion auf dem Anmeldefenster. Sie erhalten dann einen Link zugeschickt unter dem Sie ihr Passwort zurücksetzen und neu anlegen können. 
Hilft Ihnen das nicht weiter, wenden Sie sich an uns info@flaschenbauer.de oder 07141 64369-25. Wir helfen Ihnen gerne weiter.
 
 
Frage: Ich habe mich bei Ihnen angemeldet. Eine Bestätigung per E-Mail kam nicht bei mir an. Muss ich mich nochmal anmelden?
 
Antwort: Hin und wieder kommt es vor, dass E-Mails fälschlicherweise im Spam-Ordner ihres E-Mail-Anbieters bzw. ihres E-Mail Programms landen. Bitte prüfen Sie ihren Spam-Ordner und fügen Sie die Flaschenbauer E-Mail-Adresse den sicheren Absendern zu.
 
 
Frage: Kann ich im Online-Shop bestellen  ohne dass ich ein Kundenkonto anlegen?
 
Antwort: Natürlich können Sie auch ohne das Anlegen eines Kundenkonto bestellen. Wählen Sie dazu im ersten Schritt des Bestellprozesses die Option "Einkaufen ohne Registrierung".
 
 

Fragen zum Bestellvorgang im Flaschenbauer Online-Shop

Frage: Weshalb kann ich bei einigen Artikeln die Menge nicht frei wählen?
 
Antwort: Im Shop können Sie maximal die Mengen bestellen, die wir aktuell im Lager verfügbar haben. So gewährleisten wir, dass Sie nur Ware bestellen können, die wir Ihnen auch liefern.


Frage: Wie lange dauert es ungefähr bis Sie meine Bestellung liefern können?
 
Antwort: Ihre Bestellung wird von uns zumeist in einem Zeitraum von 24 Stunden - bei hohem Bestellaufkommen auch mal 48 Stunden - bearbeitet. Nach diesem Zeitraum wird das Paket an DHL oder die Spedition weitergegeben. Insgesamt können Sie mit einer Lieferdauer von 3-5 Tagen rechnen. Auf etwaige Verzögerungen durch DHL oder die Spedition haben wir allerdings keinen Einfluß.
  
 
Frage: Ich möchte meine Bestellung aufgeben, klicke auf den Button "Zahlungspflichtig bestellen" lande aber wieder auf dem selben Fenster. Warum kann ich meine Bestellung nicht abschließen?
 
Antwort: Bitte prüfen Sie zuerst, ob Sie die AGBs und das Widerrufsrecht akzeptiert und die entsprechende Checkbox angeklickt haben. Können Sie ihre Bestellung noch immer nicht abschließen, wenden Sie sich telefonisch oder per Mail an uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.
 
 
Frage: Ich möchte auf Rechnung bestellen, weshalb finde ich diese Zahlungsart bei Ihnen nicht?
 
Antwort: Leider können wir den Rechnungskauf momenatn nicht allen Endkunden anbieten. Kauf auf Rechnung können wir als mittelständisches Unternehmen nicht ohne Unterstützung anbieten. Wir arbeiten aktuell an einer Lösung mit einem Zahlungsdienstleister. Dies kann noch wenige Wochen dauern.
Als Körperschaft des öffentlichen Rechts können Sie bei uns auf Rechnung bestellen. Dies können wir als Mittelständler leisten. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir schalten dann den Rechnungskauf für die öffentliche Einrichtung frei.
 
 

Fragen zu Einmachgläsern und weiteren Gläsern

Frage: Können ihre Einmachgläser und die Schraubdeckel (Anmerkung Flaschenbauer: "Twist-Off-Verschlüsse") in der Spülmaschine gereinigt werden

Antwort: Sie können sowohl Gläser und Flaschen in der Spülmaschine reinigen. Die Verschlüsse sollten Sie besser von Hand spülen.
Bitte beachten Sie, dass Sie beim Haltbarmachen von Lebensmitteln die Einmachgläser sterilisieren
 

Frage: Sind ihre leeren Milchflaschen auch geeignet um Soßen einzufüllen

Antwort: Milchflaschen wie beispielsweise die 1 Liter Milchflasche weiß (Art.nr. Milch001) eignen sich sogar hervorragend zum Abfüllen von Soßen. Aber auch Säfte können Sie in der Milchflasche einfüllen.
 
 
Frage: Sind eigentlich alle ihre Gläser zur Heißabfüllung geeignet? Oder muss ich dafür spezielle Gläser vewenden?
 
Antwort: Sie benötigen dafür keine speziellen Gläser. Weckgläser mit Rundrand, Sechskantgläser, Vierkantgläser oder Sturzgläser eignen sich alle für die Heißabfüllung.
 
 
Frage: Sind die Gläser zum Backen geeignet? 
 
Antwort: Ja, die Gläser sind zum Backen geeignet. Schließlich erfolgt die Herstellung bei Temperaturen um 1000 Grad. Achten Sie jedoch darauf, dass die Gläser keinem Temperaturschock ausgesetzt werden. Also keine eiskalten Gläser in den vorgeheizten Ofen stellen!
 
 

Fragen zu leeren Flaschen

Frage: Kann ich die Milchflasche auch verwenden um Soßen, z. B. Tomatensugo, abzufüllen?
 
Antwort: Milchflaschen, wie beispielsweise die 1 Liter Milchflasche weiß (Art.nr. MILCH001), eignen sich sogar hervorragend zum Abfüllen von Soßen. Aber auch für Saftabfüllung sind diese Flaschen bestens geeignet.
 
 
Frage: Wie kann ich die Anschrumpfkapseln auf den Flaschenverschlüssen befestigen?
 
Antwort: Dazu genügt bereits ein handelsüblicher Fön. Bringen Sie die Anschrumpfkapsel auf dem verschlossenen Verschluss an. Dann erhitzen Sie die Kapsel mit Hilfe des Föns. Die Anschrumpfkapsel zieht sich zusammen und hält die Flasche verschlossen.
 
 

Fragen zu Verschlüssen und weiterem Zubehör im Shop

Frage: Die Verschlüsse überdrehen beim Schließen meiner Gläser. Wie kann ich das vermeiden?
 
Antwort: Der Verschluss sollte nur kurz drauf gedreht werden. 
Anhaltspunkt: Wenn man mit dem Finger drüber rutscht noch maximal 0,5cm weiterdrehen.
 
 
Frage: Es passiert mir immer wieder, dass die Schraubdeckel nicht richtig schließen. Was kann ich tun, dass meine Gläser luftdicht verschlossen sind?
 
Antwort: Es gibt einige Punkte, die Sie beim Verschließen Ihrer Einmachgläser mit Twist-Off-Schraubverschluss beachten sollten:
  • 1. Auf Sauberkeit achten!

           Achten Sie beim Einfüllen sehr gewissenhaft darauf, dass weder am Deckel noch am Glasrand Reste des Einmachgutes haften. Verwenden Sie einen Einmachtrichter, so verhindern Sie das lästige Kleckern beim Einfüllen. 
Haben Sie trotz sorgfältigem Vorgehen doch etwas verkleckert, reinigen Sie die Verschlüsse und den Glasrand mit einem sauberen  

  • 2. Twist-Off-Schraubdeckel auf Beschädigungen prüfen
           Gebrauchte Schraubdeckel können beim Öffnen und durch mechanische Einwirkung beschädigt worden sein. Prüfen Sie, ob die Gummidichting (Compound) im Twist-Off-Verschluss unversehrt und geschmeidig ist und ob Dellen oder ähnliche Beschädigungen am Deckel zu sehen sind. Falls ja, sollten Sie die Deckel durch neue Schraubdeckel ersetzen.
  • 3. Genügend Raum zwischen Füllgut und Glasrand / Deckel lassen

           Sie sollten Gläser und Flaschen beim Einmachen / Einkochen nie bis zum Rand befüllen. Lassen Sie mindestens 1-2 Fingerbreit Platz. Nur so kann sich im Einmachglas oder der Flasche ein Vakuum bilden, das das Glas luftdicht und dauerhaft verschließt.

           Überdrehen Sie den Schraubdeckel nicht. Sonst schließt er nicht mehr einwandfrei und muss ersetzt werden. Spüren Sie beim sanften Verschließen einen ersten Widerstand, drehen Sie den Schraubdeckel nur ein kleines Stück ohne große Krafteinwirkung weiter. Sie können das an einem gekauften und verschlossenen Gurkenglas oder Marmeladenglas probieren. So weit Sie beim ersten Öffnen des Glases gegen den Uhrzeigersinn drehen müssen, so weit müssen Sie beim Verschließen eines Glases mit dem Uhrzeigersinn drehen.
 
 

Fragen zum Einmachen, Einkochen und Einwecken

Frage: Wie werden Einkochgläser am besten keimfrei gemacht?
 
Antwort: Bei diesem Vorgang spricht man von Sterilisieren. Dabei gibt es zwei bewährte Methoden:
  1. Sie "backen" Ihre Einmachgläser für 10 Minuten bei 180 Grad im Backofen. Anschließend lassen Sie die Gläser im geschlossenen Ofen auskühlen.
  2. Sie kochen Ihre Gläser für 10 Minuten in in einem großen Topf mit kochendem Wasser aus. Entnehmen Sie anschließend die Gläser und lassen sie auf auberem Küchenpapier auskühlen.
 
Zuletzt angesehen