Bratapfelmarmelade mit Mandeln, Marzipan und Rosinen - Weihnachtliche Marmelade

Bratapfelmarmelade mit Mandeln und Marzipan

Zutaten (für 3-4 Gläser à 300 - 350 ml):

  • 700 g ÄpfelRezept für Bratapfelmarmelade bei Flaschenbauer
  • 350 g Gelierzucker 
  • 70 g Rosinen
  • 70 g Marzipan-Rohmasse
  • 50 g Mandelsplitter
  • 3 Teelöffel Zimt
  • Saft einer Zitrone
  • 3-4 Marmeladengläser à 300 ml und Verschlüsse


Zubereitung:

Bereiten Sie die Marmeladengläser vor. Sterilisieren Sie die Gläser und Deckel im heißen Wasserbad und stellen sie anschließend zum Trocknen auf saubere Küchentücher.
Geben Sie die geschälten, zerkleinerten Äpfel in eine feuerfeste Form. Backen Sie diese bei 200 Grad 20 Minuten im Backofen, bis die Äpfel leicht angebräunt sind.
Geben Sie die gebackenen Apfelstücke in einen Rührbecher.
Geben Sie Marzipanmasse (in kleinen Stücken), Zitronensaft und Zimt hinzu und pürieren das Ganze.
Rösten Sie die Mandelsplitter ohne Fett in einer Pfanne bis sie leicht braun werden.
Kochen Sie das Apfelpüree mit dem Gelierzucker in einem großen Topf auf. Sobald die Marmelade kocht, geben Sie die Rosinen und die gerösteten Mandelsplitter hinzu.
Jetzt lassen Sie die Marmelade noch einmal aufkochen und halten Sie die Hitze für ungefähr 5 Minuten.
Füllen Sie die heiße Marmelade in die vorbereiteten Gläser.
Achten Sie darauf, dass Deckel und Rand der Gläser sauber bleiben.
Falls doch etwas daneben geht, reiben Sie es mit einem sauberen Tuch (evt. in Essig getaucht) ab.
Verschließen Sie nun die Gläser. Stellen Sie die Gläser auf den Kopf (auf den Deckel) und lassen Sie die Marmelade abkühlen.
Haben Sie sauber gearbeitet, können Sie die abgefüllte Bratapfelmarmelade ohne Bedenken ca. 1 Jahr an einem dunklen kühlen Ort aufbewahren.
Fein-säuerliche Sorten wie Braeburn oder Cox-Orange eigen sich für Marmelade am Besten. Letztlich bleibt auch das Ihrem Geschmack überlassen. 

Viel Vergnügen

Ihr Team von Flaschenbauer

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.