Radieschen-Kresse-Quark - Das Rezept zum Aufstrich

Das sind die Zutaten:

  • 250 g Magerquark (Wer es cremiger bzw. etwas gehaltvoller möchte, nimmt 150 g Quark und 100 g Crème fraîche.)
  • 1 EL gehackter Schnittlauch
  • eine Frühlingszwiebel mit Grün
  • 1 gehäufter TL Rohrohrzucker
  • 1/2 Bund Radieschen (Hier kommt es aber etwas drauf an, wie groß sie sind. Ggf. braucht ihr etwas mehr.)
  • 1/2 Schale Kresse
  • 1 guten Spritzer Zitronensaft
  • Meersalz und Pfeffer

 

Die Radieschen und die Zwiebel putzen und klein hacken.

Mit dem Quark, dem Schnittlauch, dem Zucker, der abgeschnittenen Kresse und dem Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das war's schon. Am besten schmeckt der Quark, wenn er etwas durchgezogen ist zu frischem Brot oder Baguette oder zu Pellkartoffeln oder Puffern.

 

Guten Appetit

Euer Flaschenbauer-Team

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel