Bärlauch-Quark

Manchmal sind es die einfachen Dinge... Unser Bärlauch-Quark gehört dazu und ist auf frischem Brot zum Niederknien lecker. Versprochen!

Ihr benötigt:

  • 35 g Bärlauch- 200 g Gurke (möglichst fest)
  • 250 g Magerquark
  • 150 g Joghurt (wir haben auch hier Magerstufe mit 0,1% Fett genommen)
  • 1 EL Rohrohrzucker
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 1-2 EL Zitronensaft

 

Den Bärlauch waschen, trocknen und sehr klein schneiden oder kurz im Zerkleinerer etwas schreddern. Die Gurke raspeln. Hier empfehlen wir, den wabbeligen Mittelteil eher nicht zu nehmen, da er den Quark recht flüssig machen kann.

Beides zusammen mit dem Joghurt, dem Quark, dem Zucker und dem Olivenöl verrühren und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Auch beim Zitronensaft kommt es auf eure Vorlieben an, deshalb solltet ihr da ebenfalls abschmecken.

Auf unserem Schnittchen haben wir den Quark mit ausgestochenen Gurkenscheiben und Brokkoli-Sprossen garniert. Der Quark passt aber auch hervorragend zu Gemüsesticks, Kartoffeln, Rösti, Puffern etc.

Tags: Rezept, Aufstrich, Dip
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.