Italienischer Nudelsalat im Glas

Denkt man an Nudelsalat, hat man in der Regel irgendwas mit Fleischwurst und Majonäse im Kopf. Das kann zwar auch lecker sein, es geht aber auch anders. Mit unserer italienischen Variante zum Beispiel. Die kann man warm und kalt essen, super für’s Picknick einpacken und sie ist nicht ganz so mächtig. Leckere Pasta trifft auf frischen Rucola und sonnengereifte Tomaten.

Für 4 Portionen braucht ihr:

  • 200 g Nudeln
  • 250 g Mozzarellakugeln
  • 250 g Minitomaten
  • 1 Handvoll Rucola

 

  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamicoessig, weiß
  • Salz
  • Pfeffer
  • je 1/2 TL Paprikapulver und geräuchertes Paprikapulver
  • 1 EL sehr fein gehackter Schnittlauch

 

  • Optional: geröstete Pinienkerne, Parmesan, Basilikum, Tomatenflocken, Kräuter

 

Die Pasta mit einer Prise salz bissfest kochen. Den Mozzarella abgießen und in Stückchen schneiden. Die Tomaten halbieren oder vierteln. Den Rucola putzen und ebenfalls in Stücke schneiden. Möchtet ihr den Salat warm essen, die Pasta abgießen zusammen mit den anderen Sachen vermengen und sofort servieren. 

Soll er zum Mitnehmen sein, die Pasta etwas abkühlen lassen, alles vermengen und noch ein paar Stunden durchziehen lassen. 

Je nach Vorliebe und Verträglichkeit, lässt sich das Ganze noch mit Pinienkernen, Parmesan, Basilikum, Tomatenflocken und Kräutern verfeinern.

Buon Appetito

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.