Saftiger Kirschkuchen im Glas

Die Sache mit dem Obst aus dem Garten dauert ja noch ein wenig, daher haben wir mal ein paar Sauerkirschen aus der Vorratskammer dezimiert und euch Kirschkuchen im Glas mitgebracht. 

Das Rezept ist für 4 Gugl-Gläser mit 280 ml bzw. 4 290 ml Sturzgläser. Wenn ihr es einwecken möchtet, solltet ihr es auf 6 verteilen oder die größere Gugl-Variante mit 450 ml nehmen. Ihr braucht:

- 75 g Zucker
- 2 Eier
- 75 ml Rapsöl
- 100 ml Milch
- 225 g Mehl (Wir haben 125 g Reismehl + 100 g Einkorn Vollkornmehl genommen - dadurch schmeckt es ein wenig rustikaler. Normales Weizenmehl geht aber natürlich auch. )
- 75 g Mandelmehl
- 1 TL Backpulver
- 1 Prise Salz
- 150 g gesüßte Sauerkirschen (abgetropft)

Zunächst Zucker, Eier, Öl und Milch vermixen. Die Mehle mit Backpulver und Salz mischen und daruntermixen. 

Die Kirschen vierteln und vorsichtig unterheben. Die Gläser buttern und mit Mehl oder Semmelbrösel ausstäuben. Wenn ihr den Kuchen direkt aus dem Glas essen möchtet, geht es aber auch auch ohne. Den Teig verteilen und 35 Minuten backen bei 170 Grad Heißluft. Da Öfen unterschiedlich sind, solltet ihr ein Auge drauf haben und ggf. auf die Stäbchenprobe zurückgreifen. 

Guten Hunger! 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.