Soulfood: Milchreis mit Kirschgrütze

Heute gibt es wieder Essen für die Seele. Der cremige Klassiker lässt sich gut vorbereiten und ist die perfekte Mahlzeit für einen faulen Sonntag.

Für 4 Portionen benötigt ihr: 

Für die Grütze: 
- 500 g eingeweckte Schattenmorellen 
- 2 TL Speisestärke 
- 1/2 TL Vanilleextrakt (oder 1 Prise gemahlene Vanille) 
- Rohrohrzucker zum Abschmecken  

Für den Milchreis: 
- 250 g Milchreis (Rundkornreis) 
- 1 Liter Milch 
- 100 ml Sahne 
- 4 EL Zucker (Nach Belieben mehr) 
- Optional: Vanillezucker oder Vanilleextrakt

Für die Grütze die Kirschen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Den Saft mit der Speisestärke verrühren, zusammen der Vanille in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen. Dann mit Zucker abschmecken (die Menge richtet sich etwas nach dem Süßegrad der Kirschen). Die Kirschen unterheben und abkühlen lassen. 

Für den Milchreis die Milch und den Reis mit einer Prise Salz in einen mindestens 3l fassenden Topf geben. Alles unter häufigem Rühren aufkochen lassen. Den Reis im geschlossenen Topf bei kleinster Hitze 20 Minuten leicht köcheln lassen. Zwischendurch ab und an umrühren. Nach 20 Minuten die Herdplatte ausschalten und den Milchreis auf der Resthitze 5-10 Minuten nachziehen lassen. Dann die Sahne unterrühren.

Zusammen mit den Kirschen servieren.

Tags: Rezept, Snack
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel