Perfektes Silvester-Dessert: Rezept für Vanille Panna Cotta mit Karamellsoße

Keinen Bock mehr auf Zimt & Co? Deshalb haben wir für euch heute Vanille und Karamell als perfektes Silvester-Dessert mitgebracht! Nomnomnom! Wir haben diesmal ausnahmsweise mit gekaufter Karamellsoße gearbeitet, weil man Silvester ja meist anderes zu tun hat, als stundenlang in der Küche rumzustehen, und das Ganze auch etwas anfällig dafür ist, schief zu gehen. Man kann sie aber auch einigermaßen einfach selbst machen mit Zucker, Sahne, Butter und etwas Salz. 

Ihr braucht für 5 Gugel-Gläser (280 ml):

  • 1000 ml Schlagsahne
  • 75 g Zucker
  • 1 Vanilleschote (oder 1 EL Vanillezucker plus 70 g normalen Zucker statt 75 g normalem Zucker)
  • Agar Agar
  • gehackte Mandeln
  • Karamellsoße
  • Als Deko: Blattgoldflocken, Baisertuffs, Karamellstückchen etc. 

 

Die Sahne mit dem Zucker und der Vanille aufkochen und das Agar Agar Pulver hineingeben. Je nach Hersteller solltet ihr die direkte Packungsanweisung noch mal lesen. Manchmal muss man das Pulver vorher mit etwas kalter Sahne glattrühren, manchmal kann man es direkt in die kochende Flüssigkeit geben. Dann alles zusammen unter Rühren noch etwas kochen lassen und auf die Gläser verteilen. In den Kühlschrank stellen bis die Masse fest ist.  

Kurz vor dem Servieren die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten bis sie leicht bräunen und anfangen zu duften. Die Karamellsoße über die Panna Cotta geben, mit Mandeln, Karamell, Blattgold etc. verzieren und servieren.  

Die Panna Cotta lässt sich übrigens gut mit Baileys, 43er, Whisky etc. verfeinern - und natürlich auch mit Zimt, wenn ihr doch noch nicht genug habt. ;-) 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel