Weihnachtliche Panna Cotta mit Marzipan und Zimt-Kirschen

Wir haben noch eine Dessert-Idee für die Weihnachtstage, die sich super gut vorbereiten und kombinieren lässt: Leckere weihnachtliche Panna Cotta und Kirschgrütze. Verfeinert haben wir die Panna Cotta dieses Mal mit Marzipan.

Ihr braucht für 6 Gläser:

Für die Panna Cotta:

  • 400 ml Milch
  • 400 ml Sahne
  • 150 g Marzipan
  • Agar Agar
  • 50 g Rohrohrzucker
  • Zimt nach Geschmack

Für die Grütze:

  • 500 g eingeweckte Schattenmorellen
  • 1 Zimtstange 
  • 2 TL Speisestärke
  • 1/2 TL Vanilleextrakt (oder 1 Prise gemahlene Vanille)
  • Rohrohrzucker zum Abschmecken
  • optional: Rum oder Portwein

 

Und so geht’s:  

Die Sahne und 350 ml Milch in einen Topf gießen. Das Marzipan kleinschneiden und zusammen mit dem Vanillezucker dazugeben. Alles erhitzen, bis sich das Marzipan aufgelöst hat. (Im Zweifel noch mal mit dem Stabiler nachhelfen.)

Die restlichen 50 ml Milch kalt mit dem Agar Agar Pulver anrühren. (Bei der Menge müsstet ihr die Packungsanweisung beachten, da die sich je nach Hersteller immer etwas unterscheidet.) Das angerührte Pulver mit in die Marzipan-Sahnemilch gießen und alles kurz aufkochen.

Nach Belieben noch mit etwas Zimt abschmecken. 

Durch ein Sieb gießen, um die gemahlenen Mandeln aufzufangen, und auf die Gläser verteilen. Im Kühlschrank fest werden lassen. 

Für die Grütze die Kirschen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Den Saft mit der Speisestärke verrühren, zusammen mit dem Zimt und der Vanille in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen. Dann mit Zucker abschmecken (die Menge richtet sich etwas nach dem Süßegrad der Kirschen). Die Kirschen unterheben und abkühlen lassen.

Vor dem Servieren die Kirschen auf die Panna Cotta geben und nach Belieben dekorieren. 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.